Nordeifel - Buntsandsteinroute 1. Etappe Kreuzau - Abenden

Art:

Streckenwanderung

Länge:

20 km

Wanderregion:

Nordeifel - Buntsandsteinroute

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Bewertung:
Eifel

 

Bildergallerie

  • 001 - Buntsandsteinroute - Watzmaenner beim Start in Kreuzau
  • 002 - Buntsandsteinroute - Am Ufer der Rur
  • 003 - Buntsandsteinroute - Birkenallee in den Rurauen
  • 004 - Herbstnebel liegen ueber den Rurauen
  • 005 - Auf der Buntsandsteinroute im Rurtal
  • 006 - Herbstbunte Waldsaeume in der Buntsandsteinroute
  • 007 - Bergkameraden auf der Buntsandsteinroute
  • 008 - Buntsandsteinroute - Waldkapelle auf dem Mausauel

Auf schmalen Pfaden und felsigen Steigen durch die Rureifel

 

Die 38 Kilometer lange Buntsandsteinroute, ein Partnerweg des Eifelsteigs, läuft durch das Rurtal und die Rureifel von Kreuzau über Nideggen-Abenden und Heimbach zur Urftseestaumauer. Weiche Uferpfade durch Flussauen, wunderbare Waldpassagen, felsige Steige zu Geländer bewehrten Felsennestern und unzählige braunrote Buntsandsteinformationen sorgen für ein herausragendes Wandererlebnis, dass durch die vielen Panoramablicke in die Rureifel noch entscheidend bereichert wird. Die Buntsandsteinroute folgt in großen Abschnitten dem altehrwürdigen Josef-Schramm-Weg des Eifelvereins, der ebenfalls in Kreuzau beginnt und nach 229 Kilometern in Trier endet.

 

Unzählige Buntsandsteiformationen ragen am Wegrand auf

 

Die Watzmänner starten in den Weitwanderweg am Bahnhof von Kreuzau und wandern durch die Ortschaft zum Ufer der Rur. Hier schwenkt die Route nach links und läuft auf Uferpfaden und breiten Wiesenwegen entgegen der Fließrichtung am Gewässer entlang. Zähe Herbstnebel liegen über den Rurauen, die sich nur sehr zaghaft verziehen und für eine mystische Stimmung sorgen. Der Sonne scheint noch die Kraft zu fehlen, um gut sichtbar in Erscheinung zu treten. So beäugt uns im nebligen Zwielicht eine vielköpfige Eselherde, als die Gruppe an ihren Weidegründen vorbeizieht.


Im Tal der Rur bei Kreuzau

 

Nachdem die Wanderer eine herrliche Birkenallee durchschritten haben, macht die Rur durch starkes Rauschen auf sich aufmerksam. Schäumend stürzt hier der breite Fluss über ein Stauwehr zu Tal, um dann wieder recht träge weiter zu fließen. Eine ganze Weile geht es noch an der Rur entlang, wobei der Wanderweg zweimal die Flussseite wechselt.

Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Eifel-Berichte

285

Wanderberichte

6072

traumhafte Fotos

Bk de Konti - 30/12/2016 - 18:04

Hallo Konni, wieder schöner Bericht und Fotos unserer letzten Wanderung! So kann man die Wanderung sozusagen 1:1 nachvollziehen! Danke! Bk de Konti

BK de Stenz - 03/11/2016 - 17:14

Hallo Konni, bitte meine E-Mail Adresse ändern in stenzehelmut@gmx.de

Bk de Konti - 19/06/2016 - 09:26

Hallo Konni, danke für die Super-Wanderberichte unserer, wenn auch nassen, trotzdem Super 2TT mit den tollen Fotos, sodass wir Teilnehmer diese in der Erinnerung super "nachwandern" können. Danke!!

Nuppy - 30/05/2016 - 21:11

Super attraktive Wanderung auf dem Rheinsteig. Leider konnte ich nicht dabei sein. Die Beschreibung ersetzt zwar nicht die Wanderung, aber sie motiviert für's nächste mal.

BK de Tibor - 25/02/2016 - 05:51

Hallo Watzmänner, Tolle Bilder und ein super Wanderbericht hat Konnie mal wieder ins Netz gestellt. Ich wäre gerne mit gewandert. Beim nächsten mal bin ich wieder dabei. LG BK Tibor

BK de Fritsche - 02/06/2015 - 22:25

Hallo Tibor, hallo Nuppy, ich habe mich sehr gefreut, als ich eure Kommentare zu meinen Berichten gelesen habe. Ich werde mich bemühen auch in Zukunft stets spannend und kurzweilig zu schreiben.

Nuppy - 31/05/2015 - 11:36

Hallo Konrad, spannend wie immer und schöne Bilder. War eine kurzweilige aber auch anstrengende Wanderung...

BK de Tibor - 18/05/2015 - 22:46

Ich durfte bei dieser herrlichen Wander-Tour mit dabei sein. Dieser super Wanderbericht läst alles noch mal Revue passieren. Noch mal Danke an Konnie für die Super zwei Tages Tour.Weiter so. LG Tib

LisaS. - 18/05/2015 - 22:12

Sieht nach einer gelungenen, aber auch anspruchsvollen Wanderung aus. Aber das ist für die Watzmänner ja ein leichtes. :D Die Bilder laden ebenfalls wieder zum Träumen ein. :)

BK de Fritsche - 05/04/2015 - 21:58

Wir haben eben einen tollen Web-Designer dem immer wieder was Neues einfällt :D xD

LisaS. - 05/04/2015 - 21:47

Der Live-Chat ist wirklich klasse. Und die anderen Neuerungen auf der Seite ebenfalls. Nur weiter so! :)

Fry - 05/04/2015 - 21:45

ouh LisaS. Online? xD

Fry - 02/04/2015 - 15:05

wow das Menü erst. Hammer

Bk de Konti - 26/03/2015 - 21:22

Hallo Konni, schöner Bericht und bedauere ich diese Wanderung dann doch verpasst zu haben, Karfreitag werde ich aber dabei sein! Grüße Bk de Konti

Nuppy - 19/03/2015 - 19:49

Super Bericht, spannend zu lesen. Danke für de Mühen ...

Nur für registrierte Benutzer