Mullerthal-Trail von Echternach nach Consdorf

Art:

Streckenwanderung

Länge:

25 km

Wanderregion:

Luxemburgische Schweiz

Schwierigkeitsgrad:

schwer

Bewertung:
Luxemburg



Der sich ständig durch die Felsen auf und ab windende Pfad bringt uns schon bald zum Labyrinthe. Man glaubt der Weg endet mitten in den Felsen, dann zackt er nach rechts weg und führt durch eine enge Spalte in eine dunkle Grotte hinein, welche man kurz darauf durch eine zweite Spalte wieder verlässt. Wenig später wendet sich der Pfad nach links in das Aesbachtal hinein. Wir überqueren den kleinen Bachlauf mehrmals auf Brücken und Stegen. Entlang den senkrecht aufragenden Wänden des Perekopfelsens wandert die Gruppe weiter zur Houllay. einer riesigen Höhle mit einem drei Meter hohen Loch im Fels, welches allerdings von Menschenhand geschaffen wurde. Bereits in der Römerzeit wurde daran herumgewerkelt.
 

Der Perekopfelsen im Aesbachtal


Im idyllischen Aesbachtal halten wir Rast, bevor wir über den Ort Berdorf zum Predigtstuhl weiterwandern. Diese hochinteressante Felsformation wartet mit einem Rundgang auf, der es den Bergkameraden ermöglicht, sich durch Spalten zu zwängen, die kaum breiter sind als 20 Zentimeter. Man könnte Platzangst bekommen, wenn man sich mit dem Tagesrucksack durch die Engstellen windet und im Zwielicht rechts und links am blanken Fels entlangschrammt. Zu allem Überfluss bietet uns der Predigtstuhl noch die Gelegenheit, zu einem Aussichtspunkt aufzusteigen, um das ganze Felsengewirr von oben zu betrachten. Bald darauf gelangen die Watzmänner in das Mullerthal an dessen Hang wir in südlicher Richtung talwärts wandern.

Felsformation im Mullerthal


Auch hier liegt ein heilloses Durcheinander von kleinen und großen Felsblöcken in der Gegend herum, deren Formen wir bestaunen. Durch die ungeheure Zahl traumhafter Eindrücke kommt überhaupt keine Langeweile auf, denn an jeder Ecke wartet eine neue Überraschung. Nach einer weiteren Stunde erreichen wir den Ort Müllertal. Dort kehren wir zur Mittagsrast ein.


Du bist nicht angemeldet. Logge Dich bitte ein, um Kommentare abzugeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok